Montage

Montage

Ein Nabendynamo bringt allerlei Vorteile mit sich – der größte Nachteil jedoch ist die aufwändige Montage. Der Nabendynamo ersetzt die Vorderradnabe des Fahrrads, weshalb das Rad neu eingespeicht werden muss. Das stellt eine recht komplexe Montagearbeit dar, die viel Zeit und auch einiges an Geschick erfordert. Alternativ dazu ersetzt man das ganze Vorderrad – was sich nicht nur, aber insbesondere für Alltagsfahrer empfiehlt. Wir bieten ein fertig eingespeichtes Rad an, das bereits einen Nabendynamo verbaut hat und mit der passenden Beleuchtung kommt.

Doch wie funktioniert jetzt die Montage?

Zuerst musst du dein altes Rad entfernen:
-Öffne die Bremse deines Vorderrades
-Anschliessend löst du den Schnellspanner oder die Schrauben, welche dein Rad in der Gabel halten.
-Fertig!

Und wenn du noch eine alte oder defekte Beleuchtung hast, empfehlen wir dir diese ebenfalls zu demontieren:
-Schraube hierzu deine alten Lampen mitsamt Halterung ab
-Entferne alfällige Reste des alten Kabels.

Und die Montage?

Montiere dein Rad:
-Löse den Schnellspanner oder die Schrauben am Rad
-Platziere dein Rad neues Rad in der Gabel
-Ziehe Schnellspanner oder Schrauben wieder gut an
-Schliesse anschleissend die Bremse deines Vorderrades

Nun montiere die Lampen:
-Schraube das Frontlicht mitsamt Halterung an der dafür vorgesehenen stelle fest
-Schraube dein Rücklicht je nach Modell am Gepäckträger / oder an der Sattelstütze fest

Verbinden und fertigstellen:
-Verbinde nun deine Lampen mit dem vorkonfektioniertem Kabel
-Befestige das Kabel mit Kabelbinder am Rahmen
-Fertig

Du hast es geschafft- nun nochmals alles überprüfen (insbesondere die Bremsen und ob alles hält!)...
...und auf gehts mit einer sicheren Fahrt in der Nacht!